Startseite

Wir sind…

Wir sind eine Steuerberatungsgesellschaft, die mit den Rechtsanwälten der Castle Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Frankfurt am Main zusammenarbeitet, um Sie rundum in all Ihren Fragen persönlich beraten zu können.

Unser Ziel…

Unser Ziel ist es, Ihnen unsere Dienstleistungen kostengünstig, in schneller und hochwertiger Bearbeitung zu bieten, so dass Ihnen der jederzeitige Zugriff auf Ihre geschäftlichen Rahmendaten möglich ist. Sie sollen die Kontrolle über die geschäftliche Entwicklung Ihrer Unternehmung behalten- wir helfen Ihnen bei der handelsbilanziellen und steuerlichen Compliance-/ Erklärungsarbeit. Wir möchten, dass Sie den gewonnenen Freiraum zur Konzentration auf Ihr Kerngeschäft nutzen können.

Auf den folgenden Seiten…

Auf den folgenden Seiten finden Sie unser Leistungsspektrum. Gerne stehen wir Ihnen für ein Gespräch zum persönlichen Kennenlernen zur Verfügung. Dies kann eine Erstberatung sein, aber auch der Überprüfung des Ihnen vorliegenden Steuerrechtsrats dienen (second opinion). Wir sind aber auch gerne unterstützend als Berater Ihres Beraters (Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer) tätig, wenn es um Lösungen für schwierige steuerrechtliche Fragen geht.

Aktuelles

Schadensersatz wegen überhöhter Einkommensteuerfestsetzung kein Arbeitslohn

1. Urteil des BFH vom 25.04.2018 Der BFH hat in seinem Urteil vom 25.04.2018 (Az. VI R 34/16) entschieden, dass ein (echter) Schadenersatzanspruch des Arbeitnehmers gegen seinen Arbeitgeber nicht zu einem steuerbaren Lohnzufluss führt, wenn dem Arbeitnehmer tatsächlich ein Schaden entstanden ist. Der Arbeitnehmer muss jedoch beweisen, dass der Arbeitgeber eine Pflichtverletzung begangen hat, die …

Kein schenkungsteuerpflichtiger Erwerb bei Einladung zu einer Luxuskreuzfahrt

1. Urteil des FG Hamburg vom 25.06.2018 Das Finanzgerichts Hamburg hat in seinem Urteil vom 25.06.2018 (Az. 3 K 77/17) entschie-den, dass die Einladung zu einer Luxuskreuzfahrt nicht der Schenkungsteuer unterliegt. In dem vorliegenden Fall hatte der Kläger mit seiner Lebensgefährtin eine fünfmonatige Welt-reise in einer Luxuskabine (Penthouse Grand Suite mit Butlerservice) unternommen. Die Kos-ten …

Kein steuerpflichtiger Gewinn beim Verkauf privater Immobilie mit Arbeitszimmer

1. Urteil des FG Köln vom 20.03.2018 Das Finanzgerichts Köln hat in seinem Urteil vom 20.03.2018 (Az. 8 K 1160/15) entschieden: Der Gewinn aus dem Verkauf von selbstgenutztem Wohneigentum ist auch dann in vollem Umfang steuerfrei, wenn zuvor Werbungskosten für ein häusliches Arbeitszimmer abgesetzt wurden. Das Arbeitszimmer sei nämlich in den privaten Wohnbereich integriert und …