Startseite

Wir sind…

Wir sind eine Steuerberatungsgesellschaft, die mit den Rechtsanwälten der Castle Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Frankfurt am Main zusammenarbeitet, um Sie rundum in all Ihren Fragen persönlich beraten zu können.

Unser Ziel…

Unser Ziel ist es, Ihnen unsere Dienstleistungen kostengünstig, in schneller und hochwertiger Bearbeitung zu bieten, so dass Ihnen der jederzeitige Zugriff auf Ihre geschäftlichen Rahmendaten möglich ist. Sie sollen die Kontrolle über die geschäftliche Entwicklung Ihrer Unternehmung behalten- wir helfen Ihnen bei der handelsbilanziellen und steuerlichen Compliance-/ Erklärungsarbeit. Wir möchten, dass Sie den gewonnenen Freiraum zur Konzentration auf Ihr Kerngeschäft nutzen können.

Auf den folgenden Seiten…

Auf den folgenden Seiten finden Sie unser Leistungsspektrum. Gerne stehen wir Ihnen für ein Gespräch zum persönlichen Kennenlernen zur Verfügung. Dies kann eine Erstberatung sein, aber auch der Überprüfung des Ihnen vorliegenden Steuerrechtsrats dienen (second opinion). Wir sind aber auch gerne unterstützend als Berater Ihres Beraters (Rechtsanwalt, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer) tätig, wenn es um Lösungen für schwierige steuerrechtliche Fragen geht.

Aktuelles

Ertragsteuerliche Behandlung der Erbengemeinschaft und ihrer Auseinandersetzung mit Betriebsvermögen

1. Ergänzung des BMF-Schreibens vom 14.06.2006 Mit BMF-Schreiben vom 27.12.2018 wird das BMF-Schreiben vom 14.06.2006 zur ertragsteuerliche Behandlung der Erbengemeinschaft und ihrer Auseinandersetzung in Randnummer 52 wie folgt neu gefasst: Gelangt die Sachwertabfindung beim ausscheidenden Miterben in ein Betriebsvermögen, hat der Miterbe die Buchwerte der Erbengemeinschaft fortzuführen. Damit ist die bisher angeordnete Gewinnrealisierung vom Tisch. …

Von Eltern getragene Kranken- und gesetzliche Pflegeversicherungsbeiträge eines Kindes in der Berufsausbildung können Sonderausgaben sein

1. Urteil des BFH vom 13.03.2018 Der BFH hat in seinem Urteil vom 13.03.2018 (Az. X R 25/15) entschieden, dass von Eltern tatsächlich getragene Kranken- und gesetzliche Pflegeversicherungsbeiträge eines Kindes in der Berufsausbildung Sonderausgaben sein können. In dem vorliegenden Fall hatte zunächst das Kind, welches sich in einer Berufsausbildung befand, die von seinem Arbeitgeber einbehaltenen …

Umsatzsteuerfreiheit von ärztlichen Betreuungsleistungen bei Sport- und ähnlichen Veranstaltungen

(BFH, Urteil vom 02.08.2018, Az. V R 37/17) Der Gesetzgeber gewährt im Bereich der Umsatzsteuer diverse Steuerbefreiungen. Für die unter die Befreiungsvorschrift fallenden Umsätze entsteht keine Umsatzsteuer. Im Ergebnis besteht kein Unterschied zu einem nicht steuerbaren Vorgang. Dennoch ist es notwendig, zwischen nicht steuerbaren und lediglich steuerfreien Umsätzen zu trennen. Formell, weil z.B. § 22 UStG besondere …